• KNTXT – Bernauer Stadtgespräche Podcast

    #12 Bauhaus Denkmal Bundesschule III: Besetzung und Antisemitismus (1933-45)

    Episode

    In der 12. Folge setzt sich unsere Serie „Bauhaus Denkmal Bundesschule“ mit dem 3. Teil zur NS-Zeit der ehemaligen ADGB-Bundesschule von 1933 bis 1945 fort. Der Antisemitismusforscher Prof. Wolfgang Benz spricht in diesem Podcast über die Ergebnisse und erstaunliche Erkenntnisse seines Projektes zur NS-Zeit an der ehemaligen ADGB-Bundesschule, das er Studierenden der Technischen Universität Berlin im Jahr 2009 umgesetzt hat. Diese Folge widmet sich den dunklen Jahren der ehemaligen Bundesschule, während der sie von den Nationalsozialisten besetzt, zur perfiden Planung der Vernichtung der Juden und dem inszenierten Start des Zweiten Weltkriegs herhalten musste.

    www.bpb.de | www.bauhaus-denkmal-bernau.de | www.best-bernau.de/podcast | www.galerie-bernau.de

    Auf Instagram und Facebook: @bauhausdenkmalbernau | @galeriebernau 

    Musik von ASHUTOSH – Time Music provided by No Copyright Music, Creative Commons – Attribution-No Derivs 3.0 Unported CC BY-ND 3.0

    #11 Hexenverfolung in Bernau: Der Fall Dorothea Meermann

    Episode

    In unserer 11. Folge sprechen wir mit der Historikerin Dr. Birgit Schädlich über die Hexenverfolgung in Bernau. Im Mittelpunkt steht dabei eine Frau, über die die Historikerin auch nach über 350 Jahren jede Menge Informationen herausgefunden hat: Dorothea Meermann. Anhand ihres Leidensweges wird die abstrakte Vorstellung der Hexenverfolgung in Bernau nun ganz real.

    www.bbz-bernau.de | wikipedia.org/wiki/Dorothea_Meermann | www.bernau-internet.de/Artikel/Arbeitsgruppe-Hexen-Rehabilitation | www.best-bernau.de/podcastwww.bauhaus-denkmal-bernau.de | www.galerie-bernau.de

    Bei Instagram und Facebook: @bauhausdenkmalbernau | @galerie_bernau | @bernaubeiberlin

    Musik: ASHUTOSH – Time 
    Creative Commons – Attribution-No Derivs 3.0 Unported CC BY-ND 3.0

    Fakten zur Folge:

    Tobias Seiler: Chronik der Stadt Bernau 1736

    Wellen der europäischen Hexenverfolgung:

    • Erste Welle der Hexenverfolgung in Europa 1500-1530/ Erste bekannte Fälle in Bernau 1536, 1537

    • Zweite Welle um 1560

    • Dritte Welle und Höhepunkt der Verfolgung zwischen 1580 und 1650

    In Bernau ein Dokument von 1583, das die erste Inhaftierung von einer Frau, die Selckoinne genannt (es handelt sich sehr wahrscheinlich um Dorothea Meerman, verheiratete Selcho). Die Chronik nennt die Mutter und Großmutter von Dorothea Meerman als wegen Zauberei Verbrannte um 1680. Beides könnte in Zusammenhang gesehen werden.

    Die meisten Bernauer Prozesse finden zwischen 1617 und 1622 statt, die letzten 1653 und 1658 statt.

    In der Fachliteratur wird von rund 70.000 Hinrichtungen zwischen 1400 und 1800 infolge der Hexenprozesse in Europa, davon 40.000 im damaligen Deutschen Reich ausgegangen. Die Zahl der Prozesse ist noch größer, denn immer gelang es auch Angeklagten sich durch die Prozesse von dem Vorwurf der Zauberei „loszurechten“. In Mecklenburg wird die Hinrichtungszahl mit mindestens 1.609 bei etwa 4.000 Prozessen angegeben (Katrin Möller: Dass Willkür über Recht ginge). Für Brandenburg gibt es noch keinen Überblick. Die letzte Hinrichtung in Brandenburg wurde 1701 im uckermärkischen Fergitz durchgeführt.

    #10 Bauhaus Denkmal Bundesschule II: 300 Meter Silberstoff

    Episode

    Um dem unerwünschten Schalleffekt in der Aula der Bundesschule in Bernau entgegenzuwirken und das Licht im gesamten Raum optimal zu verteilen, brauchte es ein Material, das beide Anforderungen erfüllen konnte. Da es 1929 ein solches Material noch nicht gab, beauftragte das Bauhaus kurzerhand eine seiner besten Weberinnen damit, in ihrer Diplomarbeit einen entsprechenden Stoff zu entwickeln. Anni Albers entwarf ein metallisch glänzendes Gewebe aus Zellophan, Chenille und Baumwolle. Der Stoff wurde nun im Auftrag der Josef & Anni Albers Foundation von dem niederländischen Jongeriuslab reproduziert.

    www.jongeriuslab.com | albersfoundation.org | www.best-bernau.de/kunst-kultur/podcast.html | www.bauhaus-denkmal-bernau.de | www.galerie-bernau.de

    Auf Instagram und Facebook: @bauhausdenkmalbernau | @galeriebernau@hellajongerius | @albers_foundation

    Musik von ASHUTOSH – Time Music provided by No Copyright Music, Creative
    Commons – Attribution-No Derivs 3.0 Unported CC BY-ND 3.0

    #09 Kulturamtstalk

    Episode

    In der 9. Folge von KNTXT – Bernauer Stadtgespräche haben wir mit dem Bernauer Kulturamtsleiter, Christian Schwerdtner, gesprochen. Per Definition ist ein Kulturamt „eine mit kulturellen Angelegenheiten betraute kommunale Behörde“. Aber was bedeutet das eigentlich in der Praxis? Christian Schwerdtner hat uns von seinem Werdegang nach Bernau erzählt und davon, welche Aufgaben und Orte das Kulturamt hier erfüllt und betreut. Und natürlich auch, welche Veranstaltungen in diesem Jahr noch zu erwarten sind. 

    www.bernau-bei-berlin.de/de/stadtportraet/sehenswertes/museen.html | www.best-bernau.de/kunst-kultur/podcast.html | www.bauhaus-denkmal-bernau.de | www.galerie-bernau.de

    Auf Instagram und Facebook: @bauhausdenkmalbernau | @galeriebernau | @bernaubeiberlin

    Song: ASHUTOSH – Time Music provided by No Copyright Music. Unported CC BY-ND 3.0

    #08 Bauhaus Denkmal Bundesschule I (1928-33)

    Episode

    Mit der 8. Folge unseres Bernau-Podcasts startet unsere erste Podcast-Serie: Bauhaus Denkmal Bundesschule. Bis zur Eröffnung des Bauhaus-Besucherzentrums im Herbst 2021 führen wir Gespräche mit Experten zur über 90-jährigen Bau- und Nutzungsgeschichte des Bauhausensembles, um so abschließend einen optimalen Überblick über alle Epochen zu haben. Im 1. Teil erzählt Anja Guttenberger, zukünftige Leiterin des Besucherzentrums, wieso die ehemalige ADGB-Bundesschule in Bernau entstand und warum sie gerade vom Bauhaus gebaut wurde.

    www.bauhaus-denkmal-bernau.de | @bauhausdenkmalbernau | www.best-bernau.de/kunst-kultur/podcast | www.galerie-bernau.de | @galerie_bernau | www.grandtourdermoderne.de 

    Die Filmliste der ADGB-Bundesschule Bernau aus dem Jahr 1931 (Bundesarchiv) findet Ihr hier

    Song: ASHUTOSH – Time Music provided by No Copyright Music. Unported CC BY-ND 3.0